DACH & SOLARTECHNIK WUPPERTAL GMBH
DACH & SOLARTECHNIK WUPPERTAL GMBH

              Dachsanierungen und Dachreparaturen

Allgemeine Infos zur Dachsanierung und der Dachreparatur
 

Wann ist eine Dachsanierung oder dessen Reparatur angebracht?

 

Eine notwendige Dachsanierung ist für Laien nicht immer auf den ersten flüchtigen Blick erkennbar, doch es gibt konkrete Anzeichen auf die Sie achten sollten.
 

Falls Ihnen undichte Bereiche auffallen, wie feuchte Stellen, unerklärlicher Schimmelbefall, morsche Dachbalken, nicht fest sitzende Ziegel, sind das Hinweise auf eine fehlerhafte oder ältere Dachkonstruktion.


Ist es im Winter eisigkalt und im Sommer brütend heiß?
Dann haben Sie eine unzureichende Dämmung und „verheizen“ im Winter ihr Geld.

Sind Ihre Dachziegel von einem Moosfilm überzogen, dann haben Sie ein Problem mit dem Ablaufverhalten des Regenwassers.
Unerklärliche Zugluft unter dem Dach kann von einer beschädigten Unterspannbahn herrühren.
Können Sie Risse in den Dachbalken, Spuren von Holzwürmern erkennen oder ist Ihr Dach mittlerweile älter als 50 Jahre alt,  

dann zögern Sie nicht und vereinbaren Sie mit unserem Dachdecker einen kostenlosen Besichtigungstermin.

 

Was beinhaltet eine Dachsanierung?

 

Der Erste Schritt ist eine genaue Inspektion Ihres Daches mit einem anschließenden Beratungsgespräch, der Dokumentation der Mängel und das Bestimmen des erwarteten Sanierungsaufwands. Falls Ihr Dach neu eingedeckt werden soll, wird die Stabilität und der derzeitige Zustand Ihres Dachstuhles überprüft. Sofern noch gedämmt werden soll gibt es dort drei Möglichkeiten.


Bei der Aufsparrendämmung wird das Dämmmaterial, meist Glas- Steinwolle oder Hartschaumplatten auf die Dachsparren aufgelegt. Meist reicht es dazu die Dachziegel zu entfernen und die Dämmung anzubringen, so bleiben bereits ausgebaute Dachböden unangetastet. Man beachte aber, dass die Aufsparrendämmung meist die teuerste Variante ist.



Die Zwischensparrendämmung eignet sich für Häuser wo das Dach intakt ist, es aber an ausreichender Wärmedämmung fehlt. Der Dämmstoff meist Steinwolle oder Dämmkeile werden zwischen den Sparren angebracht.

Die Untersparrendämmung wird direkt auf die Wandaufgesetzt, häufig werden Mineralwollmatten oder Dämmkeile angebracht. Durch die ganze Abdeckung der Sparren werden Wärmebrücken vermieden, aber es kommt zu einem geringen Verlust an Wohnraum.

Wenn Sie ein Flachdach haben, werden Dämmplatten oder Spritzschaum verwendet und zum Schutz vor der UV-Strahlung wird eine Elastomerschicht aufgetragen.

 

Zum Schluss werden für die Steildächer die Ziegel bestimmt, häufige Ziegelarten sind:

Krempziegel, Biberschwanzziegel, Flachdachziegel, Mönch- und Nonnenziegel, Holzfahlziegel oder auch Doppelmuldenfalzziegel.

Unsere Dachdecker wissen, welche Ziegel sich bei dem jeweiligen Dach und Neigungswinkel Ihres Daches zur Deckung eignen.

Je nachdem welches Material Sie bevorzugen, gibt es hier wieder unterschiedliche Kostenansätze.

Ziegel aus Ton sind zum Beispiel günstiger als Schieferplatten.

 

Bei allem was wir ihnen vorschlagen, haben Sie das letzte Wort.

Denn es ist Ihre Investition in die Zukunft und Ihr Heim, wir gehen gerne auf Ihre Wünsche ein.

 

 

Wie hoch sind die Kosten einer Dachsanierung?


Die Kosten lassen sich nicht wirklich pauschalisieren, denn jeder Schaden und jedes Dach ist anders und die Sanierung muss individuell geplant werden. Je nach Ausmaß der Beschädigung, dessen alter und die Substanz des Dachstuhls, werden die Arbeitsabläufe angepasst.

Hinzu kommt, dass Modernisierungsmaßnamen oder zusätzliche Arbeiten wie, einsetzen von Dachgauben, Dachfenster oder einem kompletten Dachbodenausbau die verallgemeinerte Kalkulation erschweren. Deswegen können wir Ihnen hier keinen Kostenrahmen nennen.

Wir versuchen aber immer ein passendes individuelles Angebot für Sie auszuarbeiten, so dass Sie zufieden sind

und all Ihre Wünsche berücksichtigt werden.


Zudem bieten sich Möglichkeiten um Fördermittel des Staates wie die Kreditanstalt für Wideraufbau (KfW) oder

Bezuschussungsprogramme der Hersteller in Anspruch zu nehmen.

 

In diesem Rahmen, sollten Sie auch an die steuerliche Absetzbarkeit von Handwerkerrechnungen denken!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dach & Solartechnik Wuppertal GmbH - Handelsregister Nr. HRB 26669 Steuer Nr.: 131/5906/0997 - USt. Ident Nr.: DE815581264